Sie sind hier: Startseite » Poolsauger oder Poolroboter – Was erleichtert die Poolpflege?

Poolsauger oder Poolroboter – Was erleichtert die Poolpflege?

Poolsauger oder Poolroboter

Bei so vielen unterschiedlichen Pool Bodensaugern kann es durchaus schwierig werden den richtigen auszuwählen. Dabei stellen sich viele die Frage ob nun ein Poolsauger oder Poolroboter besser für die Reinigung wäre.

Der Poolroboter wird elektrisch angetrieben und ermöglicht eine automatisierte Poolreinigung, während der Poolsauger an die Filterpumpe angeschlossen wird und manuell bedient werden muss um Verschmutzungen und Dreck aus dem Pool zu saugen.

In diesem Beitrag verdeutlichen wir Ihnen aus unserer Erfahrung die größten Unterschiede zwischen einem Poolroboter und Poolsauger. Ist die vollautomatisierte Reinigung vorzuziehen oder ist eine manuelle Poolpflege die bessere Wahl?

Im Vergleich: Poolsauger oder Poolroboter

Hier finden Sie alle relevanten Unterschiede zwischen einem Poolroboter und Poolsauger auf einen Blick. Die tabellarische Darstellung soll Ihnen die Stärken und das benötigte Zubehör verdeutlichen.

Poolroboter Poolsauger
Poolroboter sind voll-automatisierte Reinigungsgeräte. Die Poolreinigung mit einem klassischen Poolsauger erfolgt manuell.
Sind in der Lage neben dem Boden auch die Wände zu reinigen. Häufig nur für die Reinigung vom Poolboden geeignet.
Sehr praktisch und zeitsparend bei großen Becken. Ideal für kleine Schwimmbecken.
Erfordern keine extra Filteranlage für die Reinigung. Funktionieren nur, wenn diese an eine starke Filteranlage angeschlossen werden.
Sehr einfach und schnell zu bedienen. Erfahrung mit dem Anschluss an die Filteranlage ist nötig.
Kosten deutlich mehr in der Anschaffung. Poolsauger sind billiger und leicht auszutauschen.

Wenn Sie im Speziellen mehr über den Poolroboter und Poolsauger erfahren möchten, dann finden Sie im Text weiterführende Informationen.

Der Poolroboter

Dolphin E20 reinigen

Poolroboter sind intelligente Reinigungsgeräte, die zur Beseitigung von Schmutz am Poolboden und an den Wänden eingesetzt werden. Dazu scannt das System Ihr Becken und berechnet die effizienteste Wegstrecke für die Reinigung.

Angetrieben wird der Poolroboter über ein verlängertes Stromkabel, das mittels eines Netzmoduls an die häusliche Steckdose angeschlossen wird. Das wasserdichte Kabel und Gehäuse sind für den Einsatz unter Wasser optimiert und minimieren das Risiko eines Stromschlages.

Besonders für den Einsatz in großen Schwimmbecken macht der Einsatz eines Poolroboters viel Sinn. Hier haben Sie die Möglichkeit unterschiedliche Reinigungszyklen auszuwählen und den Poolroboter die komplette Arbeit erledigen zu lassen – abhängig vom Modell.

Die Reinigung mit einem Poolroboter spart Ihnen im Vergleich zum Poolsauger nicht nur Zeit und Arbeit, sondern auch einiges an Stromkosten.

Welcher Poolroboter ist zu empfehlen?

Doch welcher Poolroboter ist nun zu empfehlen? Wenn Sie sich bereits nach einem passenden Gerät umgeschaut haben, wissen Sie das eine breite Fülle an unterschiedlichen Modellen zur Auswahl stehen.

Aus diesem Grund gehen wir in diesem Teil vom Artikel etwas näher auf den Poolroboter ein und verdeutlichen Ihnen die einzelnen Unterschiede.

Einen Poolroboter mit oder ohne Wandreinigung?

Nicht jeder Poolroboter ist dazu in der Lage neben dem Boden auch die Wände zu reinigen, das ist klar. Doch brauchen Sie als Benutzer unbedingt ein Gerät, das auch die Wand bis hoch zur Wasserlinie schrubbt?

Ihnen sollte bewusst sein, dass diese extra Funktion mit einem gewissen Aufpreis verbunden ist. Hier lohnt es sich genau abzuwiegen wie sehr Sie die Wandreinigung brauchen und ob diese doch nicht wegfallen kann.

Um ehrlich zu sein: Die meisten Poolroboter bieten eine Wandreinigung an, aber nur die wenigsten Modelle sind technisch so weit ausgereift, dass die Wände ohne große Komplikationen gereinigt werden.

Weiterhin sind Rundpools viel schwieriger an den Wänden zu reinigen und wir würden Ihnen in diesem Fall davon abraten einen Poolroboter mit Wandreinigungsfunktion zu kaufen. Haben Sie hingegen ein quadratisches Becken, dann sollte es möglich sein die Wand ohne Probleme zu reinigen.

Neben der Poolform ist auch die Beschaffenheit entscheidend, wenn der Poolroboter einwandfrei funktionieren soll. Stahlwandbecken und Folienpools sind wegen der glatten Oberfläche deutlich schwieriger zu reinigen und nur ausgereifte Geräte mit Raupenantrieb kommen damit zurecht.

Bedenken Sie zudem, dass Treppen und Ecken eine besondere Herausforderung sind mit dem viele Roboter nicht fertig werden – dies ist allerdings bei fast allen Marken der Fall.

Poolroboter mit Raupe oder Räder Antrieb?

Poolroboter mit Raupe oder Räder Antrieb

Die Hersteller unterscheiden sich bei den Geräten nicht nur im Design und in der entwickelten Software, sondern auch in der Art vom Antrieb. So sind Poolroboter erhältlich die über einen normalen Radantrieb verfügen und wieder andere die über Raupenbänder verfügen.

Es ist schwer zu sagen: “Der Antrieb ist besser und jeder ist schlechter”, denn sowohl Rad als auch Raupe haben Ihre Vor- und Nachteile.

Grundsätzlich sind wir Befürworter von Poolroboter mit Raupen Rädern. Diese sind wesentlich rutschfester auf glatten Oberflächen und ermöglichen so eine ungehinderte Fortbewegung durch den Pool.

Wir würden Ihnen aber nicht empfehlen explizit nur auf die Antriebsart zu achten, sondern das gesamte Bild zu sehen. Hierzu empfehlen wir unsere einzelnen Produkttests oder den von uns weiter unten verlinkten Poolroboter Vergleich.

Poolroboter mit Akku oder Kabel?

Haben Sie gewusst, dass Sie die Wahl haben zwischen einem Poolroboter mit Kabel und einem akkubetriebenem Poolroboter? Jedes der beiden Geräte bietet wiederum unterschiedliche Vor- und Nachteile die Sie unbedingt vor dem Kauf kennen sollten.

Da wir dieses Thema viel zu wichtig halten, um in diesem Beitrag nur eine abgespeckte Zusammenfassung anzubieten, haben wir uns die Mühe gemacht einen gesonderten Artikel zu verfassen.

Auf unserer Seite finden Sie unter folgendem Link den ganzen Beitrag: Poolroboter mit Kabel oder Akku?

Wie effektiv sind hydraulische Poolroboter?

hydraulische Poolroboter

Neben dem modernen Poolroboter der über ein Stromkabel verbunden ist, erscheinen immer mehr hydraulische Poolroboter auf den Markt.

Diese sind eine Kombination aus klassischem Poolsauger und modernem Poolroboter. Allerdings sind diese viel mehr Poolsauger als Poolroboter, denn diese Geräte verfügen über keine intelligente Software, die Ihren Pool scannt und eine optimale Wegroute berechnet.

Angeschlossen wir der hydraulische Poolroboter an die Filteranlage. Diese erzeugt einen Unterdruck und ermöglicht so die Fortbewegung im Wasser. Hierbei läuft der Poolroboter vollständig automatisiert, aber nur nach einem Zufallsprinzip.

Was bedeutet dies für Sie? Die Reinigung ist unberechenbar und dauert im Durchschnitt um einiges Länger als mit einem elektrischen Poolroboter.

Sind die hydraulischen Poolroboter dennoch zu empfehlen? Abhängig von Ihren Reinigungsgewohnheiten und der Art des Beckens kann dieses Reinigungsgerät ein willkommener Helfer sein.

Auf unserer Seite finden Sie eine komplette Seite mit hydraulischen Saugern, auf der Sie die gängigsten und beliebtesten Geräte vergleichen können.

Sind Poolroboter für Folienbecken und Frame Pools geeignet?

Wie zuvor kurz angedeutet, sind glatte Oberflächen im Pool eine besonderes Herausforderung für Poolroboter. Dennoch wollen und können wir nicht ausschließen, dass Sie einen Poolroboter in einem Frame Pool oder Folienbecken einsetzen können.

Hier können wir Ihnen nur unseren Poolroboter Test und Vergleich empfehlen, in dem wir näher auf die einzelnen Geräte eingehen. Sollte Ihnen ein Gerät gefallen, dann haben Sie auf der Seite die Möglichkeit über weiterführende Links einen separaten Testbericht aufzurufen.

Der Poolsauger

Der Poolsauger

Poolsauger sind die gängigste Methode, wenn es darum geht einen Pool händisch zu reinigen. Diese werden an die bestehende Filteranlage angeschlossen und betrieben.

Dabei ist die Leistung eines Poolsaugers komplett abhängig von der Leistung der genutzten Filteranlage. Sprich: Sie können diese Art von Sauger also nur benutzen, wenn Sie auch einen Filter haben.

Das brauchen Sie für den Betrieb eines Poolsauger:

  • Eine starke Filteranlage die viel Saugleistung erzeugt.
  • Ein verlängerter Schwimmbad-Schlauch der an den Skimmer angeschlossen wird.
  • Teleskopstange, die an den Bodensauger angeschlossen wird und als Verlängerung dient.

Reinigungsmöglichkeiten mit dem Poolsauger:

  • Eine händische Reinigung vom Boden im Pool.
  • Reinigung von Ecken, Kanten und Stufen im Pool.
  • Wandreinigung mit entsprechend verbauten Bürsten.

Welcher Poolsauger ist zu empfehlen?

Poolsauger gibt es wie Sand am Meer und alle haben Sie etwas gemeinsam – Sie saugen den Dreck vom Boden. Doch unterscheiden sich viele Poolsauger im Aufbau, in der Montage und der Art wie diese betrieben werden.

Deshalb finden Sie hier spezielle Informationen, die nur den Poolsauger betreffen. Wir verraten Ihnen was Sie mit diesem machen können und wie effektiv die Poolreinigung ist.

Manuelle Poolsauger für die Filteranlage

Manuelle Poolsauger für die Filteranlage

Die am weitesten verbreiteten Poolsauger sind die manuellen Poolsauger, die über eine Filteranlage betrieben werden – wir nennen diese gerne “klassische Poolsauger”.

Diese müssen vor der Poolreinigung an die Anlage montiert werden, damit der eingesaugte Schmutz in den Filter gelangt. Manche Geräte haben auch einen kleinen Beutel der direkt am Saugkopf montiert ist um den Schmutz zu sammeln, dies ist aber meistens die Ausnahme.

Einen Poolsauger für die Reinigung vorzubereiten kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, besonders dann, wenn Sie das erste Mal so einen Sauger bedienen.

Zudem ist die Poolreinigung nicht wie beim Poolroboter automatisiert und muss komplett manuell erfolgen. Sofern Sie das nicht stört, werden Sie mit dem Poolsauger Ihr Becken gründlich reinigen können.

Besonders Vorteilhaft ist hier, dass Sie mit diesem jede noch so kleine Ecke und Kante im Pool sauber bekommen. Auch Stufen und herein hängende Leitern sind keine Hindernisse, da Sie die volle Kontrolle über den Sauger haben.

Das einzige Manko ist der Schlauch, über den Sie bei Unachtsamkeit leicht stolpern können. Und wie bereits erwähnt sind Sie abhängig von einer Leistungsstarken Filteranlage, die Sie eventuell ersetzen müssen.

Poolsauger die automatisch das Becken reinigen

Neben dem hydraulischen Poolroboter, existieren auch automatisierte Poolsauger. Diese werden auch über Ihre bestehende Filteranlage angeschlossen, laufen aber von alleine durch Ihr Becken.

Das hat zum einen den Vorteil, dass Sie Ihren Pool nicht mehr manuell reinigen müssen, aber Einbußen in der Qualität der Reinigung haben.

Ein automatischer Poolsauger läuft auch nach dem Zufallsprinzip und so kommt es nicht selten vor, dass Stellen im Pool nicht gereinigt werden. Weiterhin reinigen diese nur den Boden und nicht die Poolwand.

Beachtet werden sollte hier, dass vor allem die automatisierten Poolsauger für den Antrieb eine überdurchschnittlich starke Filteranlage benötigen. Dies ist mit extra Stromkosten und möglichen Neuanschaffungen verbunden.

Einen Poolsauger mit Akku kaufen?

Einen Poolsauger mit Akku kaufen

Akku Poolsauger zählen bei uns zu den beliebtesten Möglichkeiten einen Pool oder Whirlpool zu reinigen. Diese sind wie der Poolroboter unabhängig von einer Filteranlage und ermöglichen einen flexiblen Einsatz.

Während Sie einen Poolsauger nur mit entsprechender Ausrüstung betreiben können und die Einsatzmöglichkeiten begrenzt sind, können Sie den Akku Poolsauger sowohl in kleinen als auch in großen Becken einsetzen.

Kurz gesagt: Wir würden Ihnen viel mehr zu einen akkubetriebenen Poolsauger raten. Die klassischen Poolsauger sind mit der Montage einfach viel zu umständlich. Hier müssen Sie lediglich darauf achten, dass der Akku voll aufgeladen ist.

Natürlich sind solche modernen Geräte mit einem kleinen Aufpreis verbunden, machen sich aber strategisch gesehen nach kurzer Zeit bezahlt. Auf unserer Seite können Sie die besten akkubetriebenen Poolsauger vergleichen.

Poolsauger Test: Welcher Poolsauger ist der richtige?

Wir haben Ihnen die aktuell gängigsten Art von Poolsauger erläutert und wie diese betrieben werden. Nun fehlt nur noch eine Produktempfehlung, die wir so ohne weiteres nicht geben können.

Was wir Ihnen aber hier anbieten können ist, unser unabhängiger Poolsauger Test und Vergleich. Hier haben Sie die Möglichkeit unsere Erfahrungsberichte zu lesen und zu erfahren welcher Poolsauger für Ihre Anforderungen am besten geeignet wäre.

Lohnt sich ein Poolsauger?

Lohnt sich ein Poolsauger

Eine Frage vor der wir uns lange gescheut haben ist, ob sich ein Poolsauger in unserer heutigen Zeit noch lohnt.

Als wir diese Seite vor paar Jahren ins Leben gerufen haben, ging es nur darum wie Sie Ihren Pool mit einem Poolsauger, einer Filteranlage und chemischen Mitteln effizient reinigen können.

Wir haben zahlreiche Artikel verfasst in denen beschrieben wird wie ein Poolsauger an die Filteranlage angeschlossen wird und Vergleichstest durchgeführt.

Doch mit der Zeit hat sich die Art der Poolreinigung entscheidend verändert. Der klassische Poolsauger wurde erweitert und die Hersteller waren bestrebt die Poolreinigung immer weiter zu automatisieren.

So finden sich heute neben dem Poolsauger weitere Reinigungsgeräte wie der automatische Poolsauger, der Akku Poolsauger, der hydraulische Poolroboter und natürlich nicht zu vergessen der elektrische Poolroboter.

Anfängliche Schwierigkeiten bei der Poolreinigung mit Poolrobotern wurden mit der Zeit verbessert, sind aber teilweise noch weit verbreitet. Auch akkubetriebene Geräte haben sich in der Leistung weiterentwickelt und sind sehr zu empfehlen.

Trotz großer Fortschritte in der Poolreinigung sind viele Poolbesitzer dem klassischen Poolsauger treu geblieben. Die Gründe sind einfach, denn mit dem Poolsauger haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Poolreinigung.

Kurz und knapp: Lohnt sich noch der Einsatz eines klassischen Poolsauger? Ja!

Wir sind der Meinung das der Poolsauger, so wie wir diesen kennen weiter über viele Jahre seinen Einsatz bei der Poolreinigung finden wird. Dennoch ist ein starker Trend in der automatisierten Poolreinigung zu erkennen und darf nicht außer Acht gelassen werden.

Am Ende kommt es jedoch auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Vorlieben an.

Wie stehen Sie zu der Frage: Poolroboter oder Poolsauger? Welches Reinigungsgerät ziehen Sie aktuell vor und was ist Ihre Vorliebe bei der Poolreinigung? Hinterlassen Sie uns dazu einfach einen Kommentar unter dem Artikel.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Über die Jahre haben wir sehr viele Möglichkeiten ausprobiert einen Pool zu reinigen und dabei wertvolles Wissen angesammelt. Auf dieser Seiten teilen wir alles was funktioniert und was nicht.

Beliebter Poolroboter

Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von Amazon.de