Sie sind hier: Startseite » Poolroboter für Wand und Boden: Die 3 besten im Vergleich

Poolroboter für Wand und Boden: Die 3 besten im Vergleich

Poolroboter für Wand und Boden

Ein Poolroboter der für die Reinigung der Wände und den Boden eingesetzt werden kann ist ziemlich praktisch und entlastet Sie als Poolbesitzer. Allerdings ist es bei so viel Auswahl nicht einfach einen guten und günstigen Poolroboter für die Wand und den Boden zu finden.

Dolphin und Zodiac bieten gute Poolroboter für Wand und Boden an. Besonders Poolroboter mit einer Canebo-Bürste und Raupenbändern sind in der Lage ohne Probleme glatte Poolwände hochzuklettern. Ein empfehlenswerter Poolroboter für Wand und Boden ist der Dolphin E20.

In diesem Beitrag haben wir Ihnen ein paar der besten Poolroboter aufgelistet die einen kompletten Pool vom Boden bis hoch zur Wasserlinie reinigen können.

Poolroboter für Wand und Boden im Vergleich

Dolphin E25 Automatischer Schwimmbad-Reinigungsroboter....
Hayward Tiger Shark QC Automatische Bodenreinigung, Weiß &...
Zodiac Elektrischer Poolroboter Vortex OV 3505, Nur Boden und...
Kaufpreis
920,00 EUR
771,30 EUR
1.099,00 EUR
Saugleistung
15 m³/h
17 m³/h
16 m³/h
Geeignete Poolgröße
max. 10 x 5 m
max. 6 x 12 m
max. 12 x 6 m
Kabellänge
15 m
15 m
18 m
Reinigungszyklus
1,5 - 2 Std.
3 - 4 Std.
1,5 - 2,5 Std.
Gewicht
6,3 kg
11,4 kg
9,5 kg
Dolphin E25 Automatischer Schwimmbad-Reinigungsroboter....
Kaufpreis
920,00 EUR
Saugleistung
15 m³/h
Geeignete Poolgröße
max. 10 x 5 m
Kabellänge
15 m
Reinigungszyklus
1,5 - 2 Std.
Gewicht
6,3 kg
Hayward Tiger Shark QC Automatische Bodenreinigung, Weiß &...
Modell
Kaufpreis
771,30 EUR
Saugleistung
17 m³/h
Geeignete Poolgröße
max. 6 x 12 m
Kabellänge
15 m
Reinigungszyklus
3 - 4 Std.
Gewicht
11,4 kg
Zodiac Elektrischer Poolroboter Vortex OV 3505, Nur Boden und...
Kaufpreis
1.099,00 EUR
Saugleistung
16 m³/h
Geeignete Poolgröße
max. 12 x 6 m
Kabellänge
18 m
Reinigungszyklus
1,5 - 2,5 Std.
Gewicht
9,5 kg

Wenn Sie auf den Link klicken und einen Kauf tätigen, erhalten wir eine kleine Provision von Amazon ohne zusätzliche Kosten für Sie - Aktualisiert am 30.11.2020

In dieser Übersicht können Sie die aktuell besten Poolroboter für Wand und Boden miteinander vergleichen.

Auf unserer Seite finden Sie einen Poolroboter Test, in dem Sie die aufgeführten Poolroboter mit weiteren Modellen vergleichen können – folgen Sie dazu einfach dem Link.

Wir sind überzeugt, dass ein guter Poolroboter nicht unbedingt teuer sein muss. Deswegen haben wir bei der Darstellung bewusst auf ein Gleichgewicht zwischen Funktionalität und Kaufpreis geachtet.

Dennoch sollten Sie wissen, dass Sie keinen neuen Poolroboter für Wand und Boden unter 700 Euro finden werden – Qualität hat nämlich auch hier seinen Preis.

1

TESTSIEGER: Dolphin E20 Poolroboter für Wand und Boden

Dolphin E20 Poolroboter

Mit dem Dolphin E25 Poolroboter haben Sie einen elektrischen Poolroboter der neben dem Boden auch ganz einfach die Poolwand bis hoch an die Wasserlinie reinigen kann. Er gehört zu den beliebtesten Modellen und überzeugt neben seiner konstanten Saugleistung und der einfachen Bedienung vor allem auch durch seinen fairen Preis.

Der E25 Poolroboter ist für die meisten Poolformen und Oberflächen geeignet und ist baugleich zum bewährten E20. Sie können zwischen unterschiedlichen Reinigungszyklen auswählen und in der Regel reichen 2 Stunden vollkommen aus um einen kompletten Pool zu reinigen.

Das Besondere am Dolphin E25 ist, dass dieser bereits mit einem extra Feinfilter für Sand etc. mitgeliefert wird – beim E20 muss dieser für 100 Euro nachgekauft werden.

Weiterhin verfügt der E25 über eine programmierbare Zeitschaltuhr, mit der Sie Ihren Pool täglich um die gleiche Uhrzeit reinigen lassen können. So können Sie den Poolroboter einfach im Wasser lassen und jeden Morgen startet dieser automatisch die Poolreinigung. Das ist sehr praktisch, wenn Sie morgens in einen sauberen Pool baden wollen ohne sich vorher mit der Poolreinigung beschäftigen zu müssen.

2

Hayward Tiger Shark QC für Wand und Boden

Hayward Tiger Shark Poolroboter

Die Poolroboter von Hayward gehören in den USA zu den beliebtesten Poolreinigern. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und besonders der Tiger Shark QC Poolroboter ist ein zuverlässiger Poolroboter für Wand und Boden.

Diese Poolroboter sind dank der überdurchschnittlichen Leistung bestens für die automatisierte Reinigung in großen Schwimmbecken geeignet. Dementsprechend fällt das Gewicht beim Tiger Shark QC etwas höher aus und dieser muss nach der Reinigung mit etwas mehr Kraft aus dem Wasser gezogen werden. Für den Transport zum Pool wird zum Glück ein kleiner Pool-Caddy mitgeliefert um Schäden beim Transport zu vermeiden.

Am Netzteil ist der Ein/Aus Schalter durch eine Gummihülle geschützt. Für die Poolreinigung können Sie zwischen “Quick-Clean” und “Full-Cycle” wählen. Bei der Reinigung wird der QC durch Raupenbänder angetrieben und verfügt für eine bessere Reinigung jeweils vorne und hinten über eine Bürste.

Poolwände werden neben dem Boden sehr gründlich gereinigt und manchmal versucht er sogar die Pooltreppen hochzuklettern. Allerdings entscheidet sich dieser nach der ersten Stufe doch lieber auf dem Boden zu bleiben. Zu diesem Zweck empfehlen wir einen einfachen Schwamm, mit dem Sie den Schmutz von den Treppen auf den Boden kehren damit dieser vom QC aufgesaugt wird.

2

Zodiac Vortex OV Poolroboter für Wand und Boden

Zodiac Vortex OV 3505 Poolroboter

Zodiac bietet viele unterschiedliche Poolroboter an die sowohl den Boden und die Wände reinigen können. Das Unternehmen wirbt mit seiner patentierten Zyklontechnologie und verspricht eine zufriedenstellende Poolreinigung.

Eines müssen wir aber erwähnen: Die Poolroboter von Zodiac funktionieren tadellos, aber die Qualität der einzelnen Geräte scheint nicht kontinuierlich zu sein. Leser haben uns von einfachen Problemen bis hin zu Totalausfällen berichtet.

In unserem Testbericht können Sie mehr über den Zodiac Vortex Poolroboter erfahren.

Worauf Sie bei einem Poolroboter für Wand und Boden achten sollten

Poolroboter worauf achten

Um den richtigen Poolroboter für Wand und Boden auswählen zu können, sollten einige Kriterien beachtet werden.

Anders als im Internet oft angepriesen wird, ist die Leistung beim Poolroboter nicht das einzige Kriterium um mit einem Poolroboter neben dem Boden auch die Wand bis hoch zur Wasserlinie reinigen zu können.

Die Poolroboter unterscheiden sich sehr in ihrer Funktionalität und sollten vor allem nach den folgenden Kriterien ausgewählt werden:

  • Poolgröße: Vor dem Kauf eines Poolroboter sollten Sie die exakte Poolgröße und dessen Volumen kennen in dem das Gerät zukünftig die Reinigungsarbeiten an der Wand und am Boden erledigen soll. Bedenken Sie das die Poolwände im Durchschnitt eine größere Fläche haben und dementsprechend die Durchflussrate pro Stunde vom Poolroboter hoch sein sollte, damit die Poolreinigung nicht ewig dauert. Als Beispiel beträgt die Umwälzzeit in einem 48 m³ großen Pool ca. 6 Stunden – dann sollte der Poolroboter mindestens eine Durchflussrate von 16 m³/Stunde haben um das Poolwasser in 3 Stunden gefiltert zu bekommen.
  • Pool Oberfläche: Es bringt nichts, wenn der Poolroboter eine starke Saugleistung hat, aber an der Oberfläche im Pool ständig ausrutscht. Besonders glatte Edelstahlbecken und Designer Pools aus Glas sind für jeden Poolroboter eine Herausforderung. Damit der Poolroboter nicht ausrutscht ist neben der Saugleistung, die Art der Räder und das Material der Poolbürste wichtig. Wir empfehlen hier praktischerweise den Raupenantrieb und falls möglich einen Poolroboter mit einer Canebo-Bürste.
  • Poolform: Ein Pool kann rund, quadratisch oder eine andere undefinierbare Form haben. Quadratische Becken sind für den Poolroboter einfacher zu reinigen als ein Rundpool – vor allem dann, wenn Sie mit diesem auch die Wände reinigen wollen. Hier empfehlen wir Ihnen auf die Angaben des Herstellers zu achten.
  • Hindernisse: Typischerweise wird der Poolroboter auf keine Hindernisse im Pool treffen und dennoch sollten sie wissen das Pooltreppen und eine Poolleiter Hindernisse darstellen. Die meisten Poolroboter schaffen es nicht Pooltreppen zu reinigen und die Poolleiter sollten Sie vor jeder Reinigung herausnehmen.
  • Schmutz: Die Poolbürste ist nicht nur entscheidend damit der Poolroboter an der Wand kleben bleibt, sondern auch für die Poolreinigung an sich. Bei einem Poolroboter ist wichtig, dass die Bürste Ablagerungen wie etwa Algen und hartnäckige Verschmutzungen entlang der Wasserlinie lösen kann und diese gezielt zur Saugdüse führt ohne den Schmutz erneut aufzuwirbeln. Eine einfache PVC-Bürste reicht da meistens aus, wobei nicht alle das gleiche Reinigungsergebnis liefern.
  • Bedienung: Poolroboter funktionieren automatisch ohne Ihr Zutun. Moderne Geräte bieten jedoch die Möglichkeit an diese mithilfe einer Fernbedienung oder einer App zu steuern. Dies kann die Poolreinigung beschleunigen, wenn Sie nur bestimmte Stellen wie etwa die Wände reinigen wollen. Beachten Sie aber dabei, dass Sie anwesend sein müssen und die Poolreinigung nicht mehr ganz so automatisiert abläuft. In der Regel können sich das Geld für die Extra-Funktion sparen und dem Poolroboter die Reinigung komplett überlassen.
  • Stromanschluss: Zu guter Letzt sollten Sie sich über den Anschluss für den Poolroboter Gedanken machen. Wenn Sie einen elektrischen Poolroboter nutzen, dann sollte das Stromkabel über eine ausreichende Länge verfügen damit die Wände bis in die Ecken gereinigt werden können. Haben Sie sich bei der Distanz zwischen Ihrem Pool und der Steckdose verrechnet, dann ist ein Verlängerungskabel für den Poolroboter notwendig – diese kosten in der Regel 100 Euro aufwärts.

Brauchen Sie einen Poolroboter für Wand und Boden?

Jetzt stellt sich nur noch die Frage ob Sie wirklich einen Poolroboter für die Wände und den Boden brauchen?

Immerhin wären Sie in der Lage die Wände manuell mit einem einfachen Schwamm und einer Teleskopstande zu reinigen. Den restlichen Schmutz am Poolboden könnte ein günstiger Poolroboter übernehmen der nur am Boden läuft.

Falls es Ihnen um die vollständig automatisierte Poolreinigung mit einem Poolroboter geht, dann sollte dieser unserer Meinung nach nicht nur den Boden reinigen können, sondern auch in der Lage sein die Wände bis hoch an die Wasserlinie zu schrubben.

Doch dieses Privileg ist nur den hochklassigen Modellen vorbehalten.

Dementsprechend ist ein hochmoderner Poolroboter mit Wandreinigungsfunktion im Durchschnitt 400 Euro teurer als ein Poolroboter, der nur für den Boden eingesetzt werden kann.

Vorteile vom Poolroboter mit Wandreinigung

  • Eine vollständig automatisierte Poolreinigung vom Boden und den Wänden.
  • Reinigung der Wasserlinie an der sich besonders viele Bakterien ansetzen.
  • Der Pool wird zu 30 % besser gereinigt als per Hand.
  • Schnelle Poolreinigung und hohe Zeitersparnis gegenüber konventionellen Poolreinigern.
  • Wälzt das Wasser bei der Poolreinigung um und verteilt so besser Chlor und Flockungsmittel.

Nachteile vom Poolroboter mit Wandreinigung

  • Kosten fast das Doppelte in der Anschaffung gegenüber einem Poolroboter nur für Boden.
  • Viele Modelle können dennoch keine Treppenstufen reinigen.
  • Wiegen meistens im Durchschnitt ca. 6,3 KG und mehr.

Wenn Sie auf die Wandreinigung durch einen Poolroboter verzichten können, dann wäre vielleicht ein Poolroboter nur für den Boden die bessere Wahl für Sie?

Zu diesem Zweck finden Sie im Text eine weitere Darstellung.

Worauf Sie bei einem Poolroboter für den Boden unbedingt achten sollten und welches Modell zu Ihrer Poolform am besten passt das erklären wir Ihnen im nächsten Kapitel.

Poolroboter nur für den Boden unter 500 Euro

Poolroboter nur für den Boden unter 500 Euro

In dieser Darstellung finden Sie Poolroboter, die ausschließlich den Boden im Pool reinigen können – für einen besseren Vergleich haben wir nur Poolroboter unter 500 Euro aufgelistet.

Steinbach Poolrunner S63, für Pools bis 25 m² Grundfläche,...
Steinbach Poolrunner Battery+, für Pools bis 80 m²...
Zodiac Hydraulischer Poolreiniger MX8, Boden und Wände,...
Poolroboter Art
Elektrisch
Akku
Hydraulisch
Kaufpreis
269,00 EUR
Preis nicht verfügbar
384,00 EUR
Geeignete Poolgröße
8 x 4 m
max. 80 m²
12 x 6 m
Saugleistung
12 m³/h
10 m³/h
8 m³/h
Nicht geeignet für
Edelstahl
Pools mit Gefälle
Edelstahl
Gewicht
ca. 6,5 kg
ca. 5,7 kg
ca. 3,2 kg
Steinbach Poolrunner S63, für Pools bis 25 m² Grundfläche,...
Poolroboter Art
Elektrisch
Kaufpreis
269,00 EUR
Geeignete Poolgröße
8 x 4 m
Saugleistung
12 m³/h
Nicht geeignet für
Edelstahl
Gewicht
ca. 6,5 kg
Steinbach Poolrunner Battery+, für Pools bis 80 m²...
Poolroboter Art
Akku
Kaufpreis
Preis nicht verfügbar
Geeignete Poolgröße
max. 80 m²
Saugleistung
10 m³/h
Nicht geeignet für
Pools mit Gefälle
Gewicht
ca. 5,7 kg
Zodiac Hydraulischer Poolreiniger MX8, Boden und Wände,...
Modell
Poolroboter Art
Hydraulisch
Kaufpreis
384,00 EUR
Geeignete Poolgröße
12 x 6 m
Saugleistung
8 m³/h
Nicht geeignet für
Edelstahl
Gewicht
ca. 3,2 kg

Wenn Sie auf den Link klicken und einen Kauf tätigen, erhalten wir eine kleine Provision von Amazon ohne zusätzliche Kosten für Sie - Aktualisiert am 30.11.2020

  • Steinbach S63 Poolrunner: Der Poolroboter von Steinbach gehört zu den günstigsten Modellen überhaupt. Dieser kostet unter 500 Euro und eignet sich wunderbar für die Reinigung vom Pool Boden in einem Folienpool. Bei der Reinigung stößt der S63 jedes Mal an die Wand und wartet kurz einen Augenblick bevor dieser zackig an das andere Ende vom Becken fährt und dabei den Schmutz vom Boden aufsaugt.
  • Steinbach Battery+ Akku Poolroboter: Steinbach gehört zu den wenigen Anbietern die neben dem elektrischen Poolroboter mit Kabel auch Poolroboter mit Akku anbieten. Der Battery + Akku Poolroboter wird direkt über einen Anschluss am Poolroboter aufgeladen und muss vorher nicht herausgenommen werden. Die akkubetriebenen Poolroboter von Steinbach kosten unter 500 Euro und eignen sich sehr gut für die Reinigung in kleinen Aufstellbecken bis ca. 6 m Länge.
  • Zodiac MX8 Pool Cleaner: Zodiac ist eine bekannte Marke, wenn es um die Poolreinigung geht. Neben den großen elektrischen Poolroboter bietet Zodiac auch hydraulische Poolroboter wie etwa den MX8 Pool Cleaner an. Dieser hydraulische Pool Saugroboter wird direkt an die Sandfilteranlage angeschlossen und funktioniert ohne direkte Stromzufuhr. Der MX8 Pool Cleaner von Zodiac ist eine wunderbare Alternative, wenn Sie einen Poolroboter nur für den Boden suchen und bereits eine passende Sandfilteranlage mit einer Fördermenge von mindestens von 8 m³/h haben.

Welchen Poolroboter nur für den Boden kaufen?

Sie haben sich Gedanken über Ihre Poolreinigung gemacht und dabei festgestellt das Sie keinen Poolroboter für die Reinigung der Wände brauchen? Doch welche Vorteile und Nachteile ergeben sich von einem Poolroboter, der nur den Pool Boden reinigen kann?

Vorteile vom Poolroboter Bodensauger

  • Poolroboter die nur den Boden im Pool reinigen können kosten im Durchschnitt 50 % weniger.
  • Sie können sich für einen Akku Poolroboter entscheiden, wenn Sie nur den Boden reinigen wollen.
  • Bodensauger Roboter sind kleiner und handlicher in der Bedienung.

Nachteile

  • Der Bodensauger Roboter kann nur den Boden reinigen. Treppenstufen und Wände müssen manuell gereinigt werden.
  • Die Saugleistung ist etwas schwächer und dementsprechend kann sich die Reinigung etwas verzögern.

Auf dem Markt haben Sie eine breite Auswahl an unterschiedlichen Poolroboter die unter 500 Euro zu haben sind:

  • Poolroboter die über ein Stromkabel mit Energie versorgt werden.
  • Poolroboter die über einen integrierten Akku verfügen.
  • Hydraulische Poolroboter, die über eine Filterpumpe betrieben werden.

Als nächstes gilt es heraus zu finden welcher Poolroboter für den Pool Boden am besten geeignet wäre.

Aus unserer Erfahrung sind die elektrischen Poolroboter für den Boden die bessere Wahl und sollten immer vor einem Akku Poolroboter oder einem hydraulischen Poolroboter vorgezogen werden.

Der Grund dafür ist, dass die Akku Poolroboter nur für sehr kleine Becken mit 0° Steigung geeignet sind und im kalten Wasser viel an Akku-Leistung verlieren.

Weiterhin läuft der hydraulische Poolroboter nach dem Zufallsprinzip und bedarf eine leistungsstarke Filterpumpe um den Poolboden zu saugen.

Bei einem elektrischen Bodensauger ist die Saugleistung zwar nicht ganz so entscheidend wie bei einem Poolroboter, der die Wand hochfahren soll. Dennoch spielt die Durchflussleistung pro Stunde eine wichtige Roll und sollte der jeweiligen Poolgröße entsprechen.

Ein weiterer oft vernachlässigter Punkt der unserer Meinung nach sehr wichtig ist, ist der Kabelverdrehschutz an einem Poolroboter. Der Kabelverdrehschutz kann zwar an einem Poolroboter nachträglich nachgerüstet werden, sollte aber unserer Meinung nach beim Kauf bereits vorhanden sein.

Poolroboter neigen dazu sich im eigenen Kabel zu verfangen und wenn dies zu häufig passiert, wird der Poolroboter zu einer Last und die automatisierte Poolreinigung läuft nicht ganz so automatisch.

Das Problem mit dem Kabel hat der Akku Poolroboter nicht, aber diese sind zum aktuellen Zeitpunkt meistens nur in kleinen Becken für die Bodenreinigung nützlich und haben mit anderen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Über die Jahre haben wir sehr viele Möglichkeiten ausprobiert einen Pool zu reinigen und dabei wertvolles Wissen angesammelt. Auf dieser Seiten teilen wir alles was funktioniert und was nicht.

Empfohlener Poolroboter

Wenn Sie auf den Link klicken und einen Kauf tätigen, erhalten wir eine kleine Provision von Amazon ohne zusätzliche Kosten für Sie - Aktualisiert am 30.11.2020